Menu

140×200 Kaltschaummatratze

Die 140×200 Kaltschaummatratze ist eine sehr beliebte Matratzenform. Deshalb wird sie gerne und oft gekauft. Wird ein Bett in dieser Größe angeschafft, kann es sowohl als Einzel- oder als Doppelbett genutzt werden. Liegt nur eine große Matratze in dem Bett, existiert auch keine ungemütliche „Besucherritze“. Diese entsteht immer, wenn zwei Matratzen nebeneinandergelegt werden. Bei dieser Kaltschaummatratze wird dieses unschöne Problem umgangen.

Wissenswertes

Was ist eine 140×200 Kaltschaummatratze?

Um diese Art von Matratze herzustellen, wird Polyurethan aufgeschäumt. An dem Gewicht der Kaltschaummatratze können die Kunden erkennen, wie viel dieses Materials zur Produktion benutzt wurde. Da dieser Stoff bei Raumtemperatur aushärtet, wird er als Kaltschaum bezeichnet.

Wer stellt die 140×200 Kaltschaummatratze her?

Die 140 x 200 Kaltschaummatratzen werden von vielen Herstellern produziert. Sie werden in verschiedenen Härtegraden hergestellt. Zudem werden mache Kaltschaummatratzen auch mit anderen Materialien kombiniert. So soll der Schlafende sich gut erholen und entspannen. Einige Matratzen sind an den Stellen härter, wo das höchste Körpergewicht aufliegt. Am Fußende ist die Matratze deutlich weicher.

Welche Arten von 140×200 Kaltschaummatratze gibt es?

Matratzen werden in fünf verschiedenen Härtegraden produziert. Der passende Härtegrad muss immer dem Gewicht der Personen entsprechen, die in dem Bett schlafen.

H1: Der erste Härtegrad eignet sich für Personen, die leichter als 60 Kilogramm sind. Da die meisten Erwachsenen schwerer als das sind, wird eine 140×200 Kaltschaummatratze nur als Sonderanfertigung in dieser Härte produziert. Diese Härte wird vielfach für Baby- oder Kindermatratzen genutzt.

H2: Diese Härte ist ideal für Personen, die ein Gewicht zwischen 60 und 80 Kilogramm haben. Sie sind noch weich und werden am zweithäufigsten gewählt.

H3: Diese Härte wird am häufigsten ausgesucht. Sie eignet sich gut für Menschen ab dem Gewicht von 80 Kilogramm. Schwerer als 120 kg sollten die Schlafenden nicht sein. Wenn ein Bett in dieser Breite von einem Paar genutzt wird, ist dies daher die erste Wahl.

H4: Diese feste Härte wird von Menschen ausgewählt, die über 100 Kilogramm schwer sind. Der Härtegrad wird relativ selten gewählt. Für viele Geschäfte ist dies schon die härteste Variante, die angeboten wird.

H5: Es gibt kaum Hersteller, die diesen Härtegrad im regelmäßigen Sortiment führen. Sie wird am seltensten ausgewählt und ist oft nur als Sonderanfertigung zu erwerben. Diese Härte wäre für die meisten Personen so fest, dass sie als sehr unbequem wahrgenommen würde.

Wo kann man die 140×200 Kaltschaummatratze kaufen?

Matratzen dieser Art und Größe ist sowohl im Fachhandel, aber auch online zu erwerben. Es ist hilfreich, eine Matratze zu testen, bevor sie dann beschaffen wird. Ein Fachgeschäft wird verschiedene Härtegrade und Herstellungsarten zur Auswahl haben. Dort kann der Kunde dann probeliegen. So kann jede Person selber fühlen, welche Kaltschaummatratze die richtige ist. Es ist wichtig, dass die 140 x 200 Kaltschaummatratze sorgfältig ausgewählt wird. Nur mit der passenden Matratze ist der Schlaf erholsam.

Wofür werden 140×200 Kaltschaummatratze verwendet?

Meist werden diese Matratzen zur Auflage auf ein Lattenrost genutzt. Beide Hilfsmittel sollten gut aufeinander abgestimmt sein. Ist das der Fall, wird die schlafende Person von beiden ausreichend gestützt. Der Körper kann sich so während des Schlafes gut entspannen und ausruhen.

Was ist bei dem Kauf von einer 140×200 Kaltschaummatratze zu beachten?

Vor dem Erwerb einer 140 x 200 Kaltschaummatratze sollte in jedem Fall getestet werden, ob sie sich angenehm anfühlt. Die Menge des aufgeschäumten Polyurethans macht deutlich, wie haltbar die Matratze sein kann. Der Härtegrad muss dem Körpergewicht von einer oder beiden Personen entsprechen. Wird das Bett von einem Paar genutzt, sollten die unterstützenden Zonen entsprechend in der Matratze verteilt sein.

Vor und Nachteile von einer 140×200 Kaltschaummatratze?

Vorteile:

  • anpassungsfähig
  • punktelastisch
  • wärmeisolierend
  • eignen sich für alle Lattenroste
  • geräuscharm
  • langlebig bei richtigem Härtegrad
  • Bezug waschbar

Nachteile:

  • nach dem Kauf oft starker Eigengeruch
  • nach dem Aufrollen lange Dauer, bis die Form stabil ist

Fazit

Die 140 x 200 Kaltschaummatratze wird von Discountern bis zu hochwertigen Fachgeschäften angeboten. Einige Produkte sind sehr günstig. Es ist wichtig, sorgsam auszuwählen, welches das richtige Exemplar ist. Nur dann wird der Kunde den Schlaf als angenehm erleben.

 

140 x 200 Kaltschaummatratzen im Detail

Betten-ABC OrthoMatra KSP-500 XXL Kaltschaummatratze

Bei der Betten-ABC OrthoMatra KSP-500 XXL Kaltschaummatratze handelt es sich um eine dauerelastische sowie punktelastische, orthopädische Matratze, die mit einem besonderen Kern versehen ist, welcher besonders gut zur Entlastung der Wirbelsäule geeignet ist. Die Matratze bietet eine optimal offenporige Zell-Struktur, welche eine hohe Luftdurchlässigkeit zur Verfügung stellt. Sie ist sowohl temperaturregulierend als auch feuchtigkeitsregulierend.

Traumnacht Basic Kaltschaummatratze

Bei der Traumnacht Basic Kaltschaummatratze handelt es sich um eine orthopädische Gesundheitsmatratze, die mit einem qualitativ wertigen Doppeltuchbezug aus 100%igem Polyester versehen ist, eine Klimafaser aus Polyester besitzt und mit einem Kern aus Kaltschaum RG30 mit 7-Zonen Schnitttechnik ausgestattet ist. Sie ist mit einem 3-seitigen blauen Reißverschluss versehen.

Badenia Bettcomfort Roll-Komfortmatratze Trendline BT 100

Die Badenia Bettcomfort Roll-Komfortmatratze Trendline BT 100 im Härtegrad Medium 2 eignet sich für jeden Schläfertyp mit 80 bis 100 kg Körpergewicht. Bei der Badenia Bettcomfort Roll-Komfortmatratze handelt es sich um eine formstabile, atmungsaktive und extrem luftdurchlässige Schaumstoff-Matratze mit einer Gesamthöhe von circa 14 cm und einem Gesamtgewicht von knapp 12 kg.

Betten-ABC 7-Zonen RG 30 Kaltschaummatratze

Die Betten-ABC 7-Zonen RG 30 Kaltschaummatratze „Traumnacht“ in den Härtegraden H2 und H3 ist eine orthopädische Matratze für jeden Schläfertyp. Dieses Modell ist mit einem erstklassigen 14 cm hohen PU-Kaltschaumkern ausgestattet, welcher in 7 verschiedene Zonen aufgeteilt ist und sich so besonders gut zur Entlastung der Wirbelsäule eignet.

Gigapur G18 7Z 7-Zonen Kaltschaummatratze

Die Gigapur G18 7Z 7-Zonen Kaltschaummatratze in Härtegrad 3 eignet sich für jede Schlafposition, denn der hochwertige Kaltschaum passt sich optimal an Körper und Lattenrost an. Die Matratze ist sehr stabil verarbeitet, atmungsaktiv und punktelastisch. Der hochwertig verarbeitete Doppeltuchbezug mit Rundum-Reißverschluss ist mit 4 praktischen Wendehilfen ausgestattet, die das Matratzenwenden vereinfachen. Dieser Doppeltuchbezug aus 100% Polyester ist bis zu 60 Grad waschbar, reguliert Feuchtigkeit und Temperatur und sorgt zudem für ein trockenes, angenehmes Schlafklima.

MALIE 7-Zonen Kaltschaummatratze

Die MALIE 7-Zonen Kaltschaummatratze eignet sich dank hochwertiger Materialqualität und innovativen Funktionsweisen ideal für jedermann. Je nach Anspruch und Belieben kann man von einer Singlematratze in der Größe 90 cm x 200 cm bis hin zu einer 200 cm x 200 cm Kaltschaummatratze auswählen. Auch der Härtegrad fällt unterschiedlich aus: Dieses Matratzenmodell garantiert eine enorme Vielfalt für jeden Schlaftyp und überzeugt stets durch eine ausgezeichnete Stützkraft. Bei Härtegraden von H2 bis H3 hat der Kaltschaumkern ein Raumgewicht von 40 RG.